Aktuelle

Nachrichten

Hier finden Sie aktuelle Informationen zum Gesundheitsservice und seinen Projekten.

Service-Telefon

0214 357690

Aktuelle Nachrichten

 


 

Katalog “Aktivkuren in Europa” 2019

Zu den Angeboten von
Aktivkuren in Europa klicken Sie hier!

 

 

 

 


Fit & Vital Katalog 2019
Leitthema 2019:
Gesunde Gefäße – ein Leben lang
Jetzt auch mit Caspar eHealth – Die erste Online-Therapieplattform

Zu den Angeboten von Fit & Vital klicken Sie hier!

 

 

 

 


 

Neues Mitglied im Stiftungsrat

In der Sitzung am 19.04.2018 wurde Frau Kirsten Budde, Vorständin Novitas BKK, als neues Mitglied des Stiftungsrates der Stiftung Gesundheitsservice berufen. Frau Budde übernimmt die Position von Herrn Butz (ehem. Vorstand Novitas BKK), der zum Ende des Jahres 2017 ausgeschieden ist. Wir wünschen Frau Budde für Ihren Einsatz zur Unterstützung von benachteiligten Familien und Kindern viel Erfolg.

 

 


 

 

Well-Aktiv Katalog 2018/19

mehr Lebensqualität – 4 oder 5 Tage für Ihre Gesundheit – 23 attraktive Standorte
Unter anderem mit: Gesundheitswandern | Nordic Walking | Faszientraining | Rückenfit | Aqua-Fitness | Vegane Ernährung | Yoga

» hier den neuen Katalog anfordern

» Hier geht’s zu den Angeboten

 

 


 

 

 

Mutter/Vater & Kind- Katalog 2018/2019

» Hier geht’s zu den Angeboten

 

 

 


 

Den Scheck überreichte Stiftungsgeschäftsführer Detlef Hellmers (4.v.l.) an (von links) Josef Robben, Margret Becker, Hans Becker, Gudrun Gundlach und Bernd Veltrup (alle vom Aktionskreis Pater Hagen).
Foto: Gerd Mecklenborg

Zuschuss für Hospital in Ghana
Stiftung spendet 5.000 Euro für Harener Aktionskreis

Haren. Besuch aus Leverkusen hat der Vorstand des Aktionskreises Pater Hagen e.V. bekommen. Detlef Hellmers, Geschäftsführer der dortigen Stiftung „GesundheitsService“, hatte einen „im wahrsten Sinn des Wortes großen Scheck im Gepäck“, freuten sich die Mitglieder des Aktionskreises über den Spendenbetrag in Höhe von 5.000 Euro.

„Unser Stiftungsrat hat anerkannt, dass die Ziele des Projektes zum Ausbau des Krankenhauses im ghanaischen Kalba mit den Zielsetzungen der Stiftung übereinstimmen“, sagte Hellmers bei der Scheckübergabe.

Soziale Projekte

Der Aktionskreis Pater Hagen kümmert sich um soziale Projekte des im vergangenen Jahr verstorbenen Geistlichen aus Altenberge, die dieser in seiner Kirchengemeinde in Ghana ins Leben gerufen hatte. „In dem kleinen Krankenhaus in Kalba gibt es keinen Arzt, keinen OP-Saal und keine Entbindungsstation“, erläuterte Gudrun Gundlach, die Autorin eines Buches über das Wirken von Pater Hagen in Ghana.

 

Mehr Öffentlichkeit

„Auch wollen wir die ständige Wasserversorgung dort gewährleisten“, ergänzte Hans Becker, Vorsitzender des Aktionskreises. „Vielleicht können wir mit unserer Spende für das Projekt auch bundesweite Öffentlichkeit erwecken, denn das enorme Engagement des Arbeitskreises, ganz im Sinn des Paters, hat überregionale Beachtung verdient“, sagte der Stiftungsgeschäftsführer.

 


Cora Müller vom SOS Kinderdorf nimmt von Geschäftsführer Marco Wichmann den obligatorischen Scheck entgegen.

1.500,00 € Weihnachtsspende an den SOS Kinderdorf e.V. in Düsseldorf

Auch in diesem Jahr hat sich die Gesundheitsservice Management GSM GmbH für das Weihnachtsfest entschieden, den Menschen ein Geschenk zu machen, die es am dringendsten brauchen. Den Kindern in dieser Welt!

Der deutsche SOS-Kinderdorf-Verein engagiert sich seit 1955 für das Wohl von Kindern, Jugendlichen und Familien und das sowohl im Inland als auch weltweit.

In Deutschland gibt es heute neben den 16 SOS-Kinderdörfern zahlreiche Projekte wie die SOS-Kinder-und Jugendhilfe, die SOS-Mütterzentren, die SOS-Mehrgenerationenhäuser und die Dorfgemeinschaften für Menschen mit geistigen Behinderungen. Außerdem bietet SOS-Kinderdorf zahlreiche Beratungsangebote und berufsbezogene Angebote für sozial benachteiligte Jugendliche.

Mehr als 100.000 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene werden in den deutschen SOS-Kinderdorf-Einrichtungen dauerhaft oder zeitweise betreut, beraten oder ausgebildet. Dieses Engagement möchte der Gesundheitsservice mit seiner kleinen Spende unterstützen.

Am Dienstag, den 12.12.2017 fand nun die offizielle Übergabe im SOS Kinderdorf in Düsseldorf statt.

 

 

 

 

 

 

 


Off

(v.l.): Christine Baur, Koordinatorin Biberburg; Britta Jukschat, Projektleiterin GSM; Ingrid Eilers-Bruns, Geschäftsführerin Biber GmbH und Leiterin der Kindertagesstätten Biberburg und Biberland; Inke Schmidt, BKK EWE Serviceteam Marketing / Finanzen

Erfolgreicher Abschluss des Kindergartenprojektes „Springmaus – Kindergarten in Bewegung“ in Oldenburg

In dem Zeitraum von Oktober 2016 bis Juni 2017 wurden zahlreiche Aktionen in den Betriebskindertagesstätten Biberburg und Biberland in Oldenburg durchgeführt.
Die Erzieherinnen / Erzieher, die Eltern und die Kinder waren involviert und die Themen Bewegung, Ernährung und Entspannung fanden sehr guten Anklang.

» Mehr zum Projekt

 

 

 

 

 

 

 

 


 

pressemitteilung-walter-bluechert

Pressemitteilung

Pressemitteilung:
Bindungstraining „wir2“ hilft Alleinerziehenden in der Reha  – Stiftung Gesundheitsservice fördert neues Präventionsprogramm in der Mutter-Kind-Rehabilitation

Hier vollständige Pressemitteilung!

Hier erfahren Sie mehr!

 

 

 


wir_zwei_logo_klein „Wir 2” – Alleinerziehend – selbstbewußt und stark

Jeder, der Kinder hat, weiß: der Alltag mit ihnen bringt unendlich viel Freude, kostet aber auch eine Menge Kraft und Nerven. Die meisten Alleinerziehenden stehen dabei auch vor dem Dilemma, Familie, Beruf und Zeit für sich selbst unter einen Hut zu bekommen. So steht die Versorgung und Erziehung der Kinder, die Haushaltsführung und die Einkommenssicherung im Vordergrund.

Hier erfahren Sie mehr!

 

 

 


„Aktion Mütze” – Kindheit ohne Kopfzerbrechen

Leistungsdruck in der Schule, Freizeitstress am Nachmittag, aber auch Reizüberflutung oder unregelmäßiges Essen führen zu Spannungskopfschmerzen oder lösen sogar Migräneanfälle aus. Wie Laura ergeht es vielen Kindern. Studien zeigen: Jedes zweite Kind im Grundschulalter hat regelmäßig Kopfschmerzen.

Hier erfahren Sie mehr!

 

 

 

 


 

 

DIE AKTIVWOCHE. 2018

mehr als 120 Angebote in 59 Orten

 

 

» Jetzt Katalog anfordern und Wunschtermin sichern

» Hier geht’s zu den Angeboten

 



Aktivkuren in Europa Katalog 2018

 

» Hier geht’s zu den Angeboten

 

 

 



Fit & Vital Katalog 2018

 

» Hier geht’s zu den Angeboten

 

Neues Leitthema 2018:
Gesunde Gelenke

 


unicefspende

Weihnachtsspende an UNICEF

1.500,00 € Weihnachtsspende an UNICEF

Weihnachten ist die Zeit der Geschenke. Aus diesem Grunde hat sich die Gesundheitsservice Management GSM GmbH für das Weihnachtsfest 2016 entschieden, den Menschen ein Geschenk zu machen, die es am dringendsten brauchen. Den Kindern in dieser Welt!

UNICEF entwickelt weltweit Projekte mit dem Ziel: Eine faire Chance für jedes Kind! In rund 150 Ländern setzt sich UNICEF mit Hilfsprojekten für Kinder ein – besonders geht es dabei um die ärmsten und am stärksten benachteiligten Kinder. Was lag da näher, als diese Arbeit mit einer Geldspende zu unterstützen.

Am Mittwoch, den 18.01.2017 fand nun die offizielle Übergabe bei der UNICEF Arbeitsgruppe Leverkusen statt. Auf dem Bild überreicht Geschäftsführer Marco Wichmann der UNICEF Ansprechpartnerin, Frau Mechthild Otto vor dem gentschen Felde, den obligatorischen Scheck.

 


 

Stiftung Gesundheitsservice begrüßt neues Mitglied

In der letzten Sitzung des Stiftungsrates in diesem Jahr wurde Herr Lutz Kaiser, Vorstand der pronova BKK, einstimmig als neues Mitglied des Stiftungsrates der Stiftung Gesundheitsservice gewählt. Wir freuen uns, dass sich Herr Kaiser bereit erklärt hat, die Stiftung ehrenamtlich zu unterstützen.

Die Stiftung Gesundheitsservice hat auch in diesem Jahr Projekte, die die Gesundheit von Familien und Kindern stärken, mit einem Förderpreis ausgezeichnet.


Erfahren Sie mehr …

 


Schrittzähleraktion für einen guten Zweck

regenbogenlandIm Rahmen ihres eigenen Projektes zur Betrieblichen Gesundheitsförderung „fit for 2020“ startete die Gesundheitsservice Management GSM GmbH am 20.04.2015 unter anderem eine Schrittzähleraktion, die bis zum 20.08.2015 andauerte. In diesem Zeitraum wurden von jedem Mitarbeiter die privat und beruflich gelaufenen Schritte gemessen und mit den anderen Mitarbeitern zusammengerechnet. Für jeden so insgesamt absolvierten Kilometer wurde ein bestimmter Geldbetrag von der Geschäftsführung des Gesundheitsservice für ein soziales Projekt zur Verfügung gestellt. Insgesamt konnten so 1.000,00 € für den guten Zweck erlaufen werden. Die Mitarbeiterin Nadine Gillich schlug das Kinderhospiz Regenbogenland im Vorfeld als möglichen Adressaten für den guten Zweck vor und war dann natürlich auch bei der offiziellen Scheckübergabe dabei.

Am Dienstag, den 10. November 2015 fand die Übergabe im Kinderhospiz mit Frau Bartz statt, wobei sich Geschäftsführer Marco Wichmann und Frau Gillich ein sehr umfangreiches Bild vom Kinderhospiz machen konnte.