Rehabilitation

Mutter/Vater & Kind

Gemeinsam Kräfte sammeln für Mutter/Vater und Kind – 23 ausgewählte Kliniken mit unterschiedlichen Schwerpunkten

Service-Telefon

0214 357690

Wenn Mutter/Vater & Kind gemeinsam kuren

muvaki-2projekte

Unsere Mutter/Vater & Kind-Kuren bieten zu speziellen Krankheiten besondere Vorsorge- und Kurmaßnahmen, um gemeinsam Kraft und Freude für das Leben in Familie, Schule und Beruf zu sammeln. Berufstätige und nicht berufstätige Mütter oder Väter sind in der heutigen Gesellschaft stark gefordert und durch die vielfachen  Belastungen komplexen Gesundheitsgefährdungen ausgesetzt. Dies erfordert Kurmaßnahmen, die die mütter-, väter-, und familienspezifischen Belange stärker berücksichtigen. Ebenso benötigen erkrankte Kinder kindgerechte Therapiekonzepte, hohe Aufmerksamkeit und eine besondere Betreuung.

Die Vertragskureinrichtungen des Gesundheitsservice sind moderne Therapiezentren für die ganze Familie, in denen die Liebe zu den Kindern und das Verständnis für die Sorgen und Nöte der Mütter/Väter Vorrang haben. Eltern und Kindern werden gemeinsame Wege geebnet, um ihre gesundheitlichen Probleme zu bewältigen.
Mit den Bausteinen unseres Full-Service Beratung, Prävention/Rehabilitation sowie Nachsorge übernehmen wir für unsere Partner und Versicherte das komplette Handling.

Durch eine gezielte Klinikauswahl bieten wir zusätzlich spezielle Schwerpunktkuren zur zielorientierten Behandlung von speziellen Krankheitsbildern oder in besonderen Lebens- und Familiensituationen an.

 

Pressemitteilung

Pressemitteilung:
Bindungstraining „wir2“ hilft Alleinerziehenden in der Reha  – Stiftung Gesundheitsservice fördert neues Präventionsprogramm in der Mutter-Kind-Rehabilitation

Hier vollständige Pressemitteilung!

Hier erfahren Sie mehr!


wir_zwei_logo_klein Alleinerziehend – selbstbewußt und stark

Jeder, der Kinder hat, weiß: der Alltag mit ihnen bringt unendlich viel Freude, kostet aber auch eine Menge Kraft und Nerven. Die meisten Alleinerziehenden stehen dabei auch vor dem Dilemma, Familie, Beruf und Zeit für sich selbst unter einen Hut zu bekommen. So steht die Versorgung und Erziehung der Kinder, die Haushaltsführung und die Einkommenssicherung im Vordergrund.

Hier erfahren Sie mehr!

 

 


„Aktion Mütze” – Kindheit ohne Kopfzerbrechen

Leistungsdruck in der Schule, Freizeitstress am Nachmittag, aber auch Reizüberflutung oder unregelmäßiges Essen führen zu Spannungskopfschmerzen oder lösen sogar Migräneanfälle aus. Wie Laura ergeht es vielen Kindern. Studien zeigen: Jedes zweite Kind im Grundschulalter hat regelmäßig Kopfschmerzen.

Hier erfahren Sie mehr!

 

 

 


 

 

Zu den Angeboten von
Mutter/Vater & Kind klicken Sie hier!